Vita und Kundenmeinungen

Von der Bezeichnung "Wunderkind" war Susanne Cramer-Lamprecht immer weit entfernt.

Im Ruhrgebiet geboren und aus einer Familie stammend, die keinerlei Berührung mit klassischer Musik hatte, war ihr Weg zur auf professionellem Niveau musizierenden Geigerin deutlich länger, mühevoller und steiniger als der der meisten ihrer Kollegen.

Erst mit 12 Jahren hörte sie das allererste Mal klassische Musik und das Geigenspiel begann sie mit 13, also 6 bis 9 Jahre später als im Allgemeinen üblich.

Sie schloß ihr Studium an der Musikhochschule Detmold, Abteilung Dortmund ab und bekam schließlich ein Engagement als 1. Violine tutti am Stadttheater Oberhausen im Rheinland.

Nur drei Jahre später sprach dieses die betriebsbedingten Kündigungen aus, weil es den Musikbetrieb schloss.

Susanne Cramer ging nach Köln, um dort die Technik ihres Violinspiels noch einmal völlig umzustellen und ganz neu von Grund auf zu lernen. Damals, schon 29 Jahre alt ,nahm sie Privatunterricht bei  Prof. Adolphe Mandeau (Folkwanghochschule Essen) und Prof. Christiane Hutcap (heute
Musikhochschule Rostock).

Ihren Lebensunterhalt verdiente sie währenddessen im deutschlandweit konzertierendem Tournee-Orchester "Klassische Philharmonie Bonn" und als Praktikantin beim Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz.

Schließlich wurde sie im Alter von 33 Jahren beim Staatstheater am Gärtnerplatz in München für 2 Jahre angestellt.

Danach wagte sie den Sprung in die Selbständigkeit.

Sie gründete die Musiker-Vermittlungs-Agentur Klassik nach Mass und arbeitete weiterhin ständig mit Privatlehrern an der Vervollkommnung ihrer geigerischen Technik und ihrer musikalischen Gestaltungsfähigkeit.

So gelang es ihr immer wieder, als Freiberuflerin an Produktionen und Konzerten sowohl unabhängiger Veranstalter als auch in Staatsorchestern, Landestheatern und Stadttheatern auch im europäischen Ausland mitzuwirken.

Zu diesen zählen das Staatstheater Nürnberg, die Münchner Symphoniker, das Staatstheater am Gärtnerplatz München, die Theater in Regensburg, Coburg und Passau und Studioaufnahmen mit den Münchner Philharmonikern.

Im Jahr 2007 erspielte sie sich in Probespielen im Alter von 45 Jahren, was sehr ungewöhnlich ist, die  Mitwirkung bei Konzerten und Produktionen des Landestheaters Tirol in Innsbruck sowie im Theater Ulm.

Im ersten Halbjahr 2010 erfüllte sie einen Zeitvertrag 1. Violine tutti am Landestheater Tirol Innsbruck. Seitdem spielte sie dort bei zahlreichen Symphoniekonzerten mit (bis heute)

Bis 2011 wirkte sie bei den Philharmonischen Konzerten des Theaters Ulm mit und spielte bei mehreren Opernproduktionen 1. Violine tutti.

Auch  in der Staatsphilharmonie Nürnberg spielte sie zahlreiche Vorstellungen und viele Philharmonischen Konzerte, alles als 2. Violine tutti.

2013 nahm sie mit dem Tiroler Symphonieorchester beim Klangspurenfestival für Neue Musik in Schwaz/ Tirol teil.

Solistische Auftritte, Streichquartett-Aufführungen und Konzertmeister- und Stimmführertätigkeiten bei freien Produktionen gehören ebenfalls zu ihrem künstlerischen Schaffen.

Neuerdings hat sie Ihr Talent entdeckt, mit Violin-Karaoke, Pop/Rock und Crossover das Publikum ganz nah und unmittelbar zu erreichen und zu begeistern. Somit hat sie ihr Repertoire von der Klassik bis zur Musik von heute erweitert.

2014 ist sie für die musikalische Umrahmung zahlreicher Hochzeiten, Dinners, Firmenveranstaltungen, Museums-Events und Weihnachtsfeiern zuständig und spielt Vorstellungen im Freien Landestheater Bayern.

Kunden-Meinungen:

Veranstaltung in Schwangau: Dinner in der Kristall-Therme  am Valentinstag 2014
"Frau Cramer-Lamprecht hatte zu unserer vollsten Zufriedenheit gespielt. Sei kam bei unseren Gästen während dem romantischen Candle Light Dinner sehr gut an! Wir würden Sie jederzeit wieder engagieren. Die Kommunikation war ebenso einwandfrei."

Hochzeit in Baden-Württemberg Mai 2014

Frau Cramer-Lamprecht ist eine TOP Künstlerin! Sehr professionell, freundlich herzlich! Mit sehr viel Engagement und Freude! Sie ist auf unsere Wünsche eingegangen. Hat selbst Vorschläge gemacht.
Wir sind überglücklich, Frau Cramer-Lamprecht gefunden zu haben. Wir würden sie definitiv weiterempfehlen



Hochzeit - Trauung Wallfahrtskirche Birnau, Bodensee August 2014
Planung/Abstimmung: Stets bemüht unseren Wünschen nachzukommen, schneller und sehr netter Kontakt!
Künstlerische Qualität: Alle waren begeistert und wir zu Tränen gerührt (Hochzeit)
Performance/Auftritt: Das Ensemble von Frau Cramer-Lamprecht blieb sogar länger als vereinbart und war sehr flexibel- da es regnete konnten sie nicht auf dem Vorplatz der Kirche spielen, stellten sich aber wie selbstverständlich in den Eingang der Kirche und spielten wunderbar!
Anklang beim Publikum: Begeistert!!

Geigerin klassisch und modern